YOGA & COACHING RETREAT IN ÖSTERREICH

Vom Selbstbewusstsein ins Selbstvertrauen

Gönn dir eine Woche nur für dich – deinen Körper, deinen Geist, deine Seele. Lerne dich auf tiefster Ebene kennen, schätzen und lieben und finde vom Selbstbewusstsein ins Selbstvertrauen!

Fernab von der Hektik der Großstadt, in Österreichs Alpen, praktizieren wir eine Woche lang täglich Yoga, ernähren uns rein basisch, meditieren, gehen wandern und lassen uns coachen. Wir reinigen und stärken unsere Verbindung mit uns selbst und erneuern unsere Energie.

“Das Retreat war für mich DER Kurs im Wundern im Hier und Jetzt.
Danke für diese Magie, die sich in einem komplett bewertungsfreien Raum inmitten schönster Natur entfalten durfte. Ich bin unglaublich dankbar für jeden einzelnen Moment dieser Woche und fühle mich leicht und positiv neu ausgerichtet.”
Caro W.

Unser Kraftort

Das Berghaus Tschengla ist ein 200 Jahre alter, ehemaliger Gasthof und liegt ruhig und nahezu allein auf einem Hochplateau auf 1250 m Höhe oberhalb des Ortes Bürserberg im Vorarlberg. Vom Haus aus hat man einen wunderbarem Blick auf die umliegenden Berge und Täler. Das Berghaus wurde 2009 umfangreich saniert, wobei sein uriger Charme erhalten blieb. Es dient als Ausgangspunkt für Wanderungen durch das faszinierende Bergpanorama und zu den nahegelegenen Steinkreisen, die vermutlich im Neolithikum als Kultplätze zum Krafttanken und für Heilzeremonien genutzt wurden.

Im Berghaus stehen uns mehr als 300 qm Wohnfläche plus großer Sonnenterrasse und vier Parkplätze zur Verfügung. Im Erdgeschoss befindet sich die große Wohnküche, ein Schank- und ein Gastraum, der auch als Yogaraum dient, sowie 2 Gästetoiletten. Die 9 Doppelzimmer, 7 Bäder – mit jeweils Dusche, WC und Waschbecken – sowie ein weiterer Yoga-Raum befinden sich im 1. und 2. Obergeschoss. Im Berghaus wohnen wir maximal zu 15.

Breathe. Release. Achieve.

Meditation & Yoga

Jeden Morgen starten wir mit einer 15-30 minütigen Meditation, gefolgt von einer 1,5 stündigen Yoga-Praxis. Unsere Yoga-Lehrerinnen unterrichten Vinyasa Flow, Anusara Yoga, Kundalini, Yin Yoga sowie Yoga Nidra, wobei wir morgens den Fokus auf eine „yangige“ und am Abend auf eine „yinige“ Praxis legen. Wenn das Wetter will, können wir auch unter freiem Himmel vor dem wunderschönen Bergpanorama üben.

Coaching & Workshops

Schon vor Retreat-Start erhältst du ein Worksheet, mit dessen Hilfe du dein Bewusstsein für dich selbst und die Themen, die du während des Retreats näher untersuchen willst, stärken kannst. Sonntagnachmittag geht es dann in einem ca. 3-stündigen Workshop um die konkrete Umsetzung: Wer bin ich eigentlich – abseits von meinen Rollen und Mustern? Was sind meine spezifischen Stärken und Schwächen? Wonach sehnt sich mein Herz wirklich? In dem ebenfalls ca. 3-stündigen Coaching-Workshops am Donnerstagnachmittag gilt es dann, das Vertrauen in dich und deine höhere Version von dir zu stärken. Wie stehe ich auch in stressigen Situationen und bei Widerständen für mich selbst ein? Was kann ich tun, wenn sich doch wieder Zweifel in mein Herz schleichen? Und wie baue ich diese innere Stärke namens Selbstvertrauen überhaupt auf?

Basenfasten

Während des Retreats versorgt unsere Privatköchin Tina uns mit köstlichen Gerichten und Snacks, die ausschließlich aus Obst, Gemüse, Nüssen, Keimlingen und frischen Kräutern aus biologischem Anbau bestehen. Tierische Produkte, Getreide, Zucker, Koffein und jede Form künstlicher Zusatzstoffe kommen uns nicht auf den Tisch. Wer will, kann mit Tinas Hilfe auch intermittierendes Fasten und/oder eine Saftkur ausprobieren – Hungern musst du jedoch nicht! Am Mittwoch zeigt uns Tina zudem in einem ca. 3-stündigen Kochkurs, wie wir uns auch zuhause basisch ernähren können.

„Es war ein wundervolles Retreat, was noch extrem nachwirkt. In mir arbeitet einiges gepaart mit totale Gelassenheit, Ruhe und Akzeptanz. DANKE fürs Mitfühlen und Gefühle zeigen, danke für euer „Echt-sein“. Es hat gut getan und es scheint, dass sich in mir ein neues Gefühl der Freiheit ausbreitet.“

Sandra R.

Das Retreat im Überblick


Datum: 14.9.-21.9. (weitere Retreats s. weiter unten)

– 7 Übernachtungen inkl. basischer Vollverpflegung, Snacks & Getränke
– 7 Morgen-Meditationen
– Mind. 11 Yoga-Einheiten
– 1x Coaching-Worksheet vorab
– 2 Coaching-Workshops zu den Themen Selbstbewusstsein & Selbstvertrauen
– 1 x geführte Wanderung zum Lünersee & den Steinkreisen
– 1x basischer Kochkurs
– 1x Surprise-Zeremonie
– Unendlich viel Liebe & Licht & Lachen

 

 

Preis:

Frühbucher bis 14.6.: 780,- EUR p. P. im Doppelzimmer (1.050,- EUR DZ als EZ; inkl. MwSt.), danach 840,- EUR p. P. im Doppelzimmer (1.100,- EUR DZ als EZ; inkl. MwSt.)

Nicht im Preis enthalten sind:

– Anreise per Bahn bis zur Stadt Bludenz. Die nächstgelegnen Flughäfen sind St. Gallen, Friedrichshafen oder Zürich und natürlich per Auto. Die Abholung vom nächstgelegenen Ort „Bludenz“ mit dem Taxi kostet ca. 20,- EUR.

– Einzelcoachings, Einzelshootings, Yoga-Einzelunterricht und sonstige optionalen Zusatzangebote unserer Coaches & Yogalehrerinnen

– Pro Person und Tag fällt eine Gäste-Taxe von 2,- EUR an. Eine Garnitur Handtücher + Bettwäsche kann auf Wunsch für 15 EUR dazu gebucht werden.

Beispielhafter Tagesablauf:

7:00-7:30 Uhr Meditation

7:30-9:00 Uhr Yoga

9:30-10:30 Uhr Frühstück

10:30-13:30 Uhr Freizeit

13:30-15:00 Uhr Mittagessen

15:00-18:00 Uhr Coaching-Workshop

18:00-19:30 Uhr Yoga

20:00-21:00 Uhr Abendessen

20:30-21:00 Uhr Meditation

Retreat-Impressionen

„Wenn wir uns von den Illusionen des Ich lösen, dann erscheint das, was wir „Gemeinschaft eines bewussten WIR“ nennen, ein Feld der spirituellen Bewusstheit unserer Verbundenheit“ – Wir waren eine ganze Woche zusammen auf dem ersten „Breathe. Release. Achieve. Retreat“ von der lieben Solveig und der lieben Tina. Fast alle kannten sich vorher nicht, heute gibt es ein WIR! Mir fehlen die Worte für das, was dazwischen war. ❤ Ommmmmmmmmmmmarmung … Ich danke euch allen von Herzen … Hope und ich schweben noch immer.“

Nazire M.

Wenn du als erstes von kommenden Retreats erfahren willst, melde dich zu unserem Love-Letter an. Die nächsten Retreats:

Workation-Retreat für selbstständige Frauen i. d. Nähe von Barcelona: 5.10.-11.10.2019

– Yoga-Coaching-Basenfasten-Retreat zum Thema “Loslassen & Neuausrichten” in Österreich: 16.-23.5.2020

– Workation-Retreat für selbstständige Frauen i. d. Nähe von Barcelona: 20.-26.6.2020

Dein Retreat-Team

Solveig Erlat – Coaching & Yoga

Solveig Erlat Coaching

Schon seit ihrer frühen Jugend beschäftigt sich Solveig mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie und Philosophie. Dieses Wissen half ihr dabei, sich selbst nicht nur aus einer mehr als 15 Jahre andauernden Essstörung und wiederkehrenden Depressionen zu befreien, sondern auch die Sonne wieder jederzeit hinter den Wolken scheinen zu sehen. Heute ist es ihr Herzensanliegen, auch andere auf ihrem Weg zu ihrem ureigenem Strahlen unterstützend zu begleiten. Solveig ist zertifizierte systemische Coach, Yin-Yoga-Lehrerin, Herausgeberin dieses Online-Magazins und Co-Autorin des Buches “Fit für Leistung – die Psycho-Logik des Wohlbefindens”. Sie leitet die Workshops zum Thema “Vom Selbstbewusstsein ins Selbstvertrauen” und steht für Einzelcoachings zur Verfügung. Fragt sie hierzu gerne vorab unter solveig@solveigerlat.de an.

Mehr über Solveig erfahrt ihr hier: www.solveigerlat.de

Tina Faßhauer – Basenfasten

Catering: Tina Fasshauer

Leidenschaft, Liebe und Genuss sind wichtige Werte in Tinas Leben. Mit ihrer Passion für gutes Essen verzehrt sie sich nach Genuss und empfindet eine tiefe Liebe für die Mittel, die uns am Leben erhalten. Vor knapp 15 Jahren wagte sie den Sprung in die Gastronomie, was sie bis heute nicht bereut. Die Möglichkeiten, die Kreativität, den Servicegedanken, all da schätzt sie an diesem Berufszweig. Vor knapp vier Jahren begann sie, sich noch tiefer in die Materie hineinzuarbeiten. Sie setzte sich mit einzelnen Komponenten, mit Geschmäckern, Zubereitungsarten und Anrichteweise auseinander. Sie testete, kochte, probierte aus. Besonders begeisterte sie das Thema (Basen-)fasten. Nach diversen Jobs als Restaurantleiterin in Sternerestaurants studierte sie Ernährungswissenschaften.Nun hat sie ihren eigenen Catering-Service eröffnet. Denn das ist ihre Passion: Menschen genussvolles Essen näher zu bringen.

Mehr über Tina erfährst du unter www.vast-tina.de.

Catrin Schweizer – Yoga

Catrin Schweizer - Yoga

Hauptberuflich als Physiotherapeutin unterwegs, spielte der Körper und seine Gesundheit in jeglicher Form schon immer eine große Rolle für Catrin. Auf der Suche nach neuen sportlichen Herausforderungen fand sie schließlich über mehrere Umwege zum Yoga. Es war nicht unbedingt die Liebe auf den ersten Blick, doch so ganz hat sie das Yoga nach ihrer ersten Unterrichtsstunde nicht losgelassen.

Von Ashtanga Yoga über Jivamukti- und Vinyasa Yoga probierte sie die unterschiedlichsten Yoga-Stile. Vor zwei Jahren lernte sie dann auf einem Festival Anusara Yoga bei Christina Lobe kennen und verliebte sich sofort. Besonders die Sprache und die genauen Ansagen der Universellen Ausrichtungsprinzipien in Kombination mit einem inspirierenden Herzthema haben sie überzeugt, diese Yoga-Praxis zu vertiefen.

Catrin absolvierte das Anusara Yoga Teacher Training (200h) bei Christina Lobe und befindet sich derzeit in ihrer 300h Anusara Weiterbildung. Zudem ist sie Pilatestrainerin und unterrichtet Yoga sowie Pilates im Raum Frankfurt und Offenbach. In ihren Yogastunden legt Catrin viel Wert darauf, dir die Universellen Ausrichtungsprinzipien des Anusara Yoga nahe zu bringen. Außerdem möchte sie durch die Auswahl der Herzthemen DEIN Yoga für DICH greifbar machen.

Katharina Lüdeking – Yoga

Katharina Lüdeking - Yoga

Mit 13 Jahren fiel Katharina im Bücherregal ihrer Mutter ein Yogabuch in die Hände und sie war sofort neugierig. Obwohl sie sportlich schon viel ausprobiert hatte, erkannte sie gleich: Das ist anders, etwas besonderes. Eine erste kurze, aber intensive Begegnung, die sie jedoch zunächst nicht weiterverfolgte.

Als sie nach dem Abitur Panikattacken und eine Depression bekam, fing sie an, sich für die inneren Prozesse und die Macht der Gedanken zu interessieren. Mit der Geburt ihrer Tochter und dem Wunsch nach einem Ausgleich, um präsenter und energievoller zu sein, besuchte sie ihre erste Kundalini-Yogastunde. Es war Liebe auf den ersten Blick. Das Bei-sich-ankommen, Mit-sich-selbst-sein, das sie im Kundalini Yoga erfährt, ist für sie ein absolut heiliger Moment. Hier fand sie den Frieden, den sie sich so viele Jahre sehnlichst gewünscht hatte.

Ein Jahr später kehrte sie ihrer Tätigkeit im Vertrieb den Rücken und absolvierte ein Kundalini Yoga Teacher Training. Neben der Faszination für die Technologie des Yoga hegt sie eine große Leidenschaft für die Meditation selbst, das Visualisieren und Manifestieren sowie für die persönliche Weiterentwicklung.

Seit 2018 befindet sie sich in einer Ausbildung zum systemischen Coach, um ihr Wissen um das menschliche Sein noch ganzheitlicher zu gestalten. Die Arbeit mit Menschen liegt ihr zutiefst am Herzen und ihr Wunsch ist es, dass wir alle in unsere ganze Kraft kommen. Ihr Motto: Let’s spread some love!

Inga Beeck – Yoga

Inga Beeck Yoga-Lehrerin

Bewegung war für Inga Beck schon immer mehr als ein Hobby. Seit ihrer Kindheit liebt sie es, zu tanzen. Vom Ballett über Jazzdance und Capoeira kam sie während eines Auslandssemesters in Kanada schließlich zum Yoga.

Die Yogalehrerausbildung war für Inga der Beginn einer Reise zu mehr Bewegung und Bewusstheit, Ruhe und Klarheit. Seitdem lässt sie sich immer wieder von verschiedenen YogalehrerInnen inspirieren und weiterbilden. Neben den “klassischen” Yogastunden gibt sie auch Acro Yoga und Contact Improvisation.

Ihr Unterricht ist inspiriert von der tantrischen Philosophie und den universellen Ausrichtungsprinzipien des Anusara Yoga sowie vom traditionellen Hatha Yoga in der Tradition von Swami Maheshwaranada.

Du willst beim Retreat dabei sein? Dann melde dich jetzt an!

  • Dein Einkaufswagen ist noch leer.